Verschoben ! – rkw unterwegs: Atelier Kuno Lange


Datum/Zeit:  03.10.2020 - 13:00 - 15:00

Der Atelierbesuch muss leider wegen Krankheit auf einen späteren Termin verschoben werden !

 

In rkw-unterwegs geht es ins Mülheimer Atelier und in den Skulpturen-Garten von Kuno Lange, dem Bildhauer, dessen Werke in Dinslaken, Hamminkeln und Wesel, aber auch vielen anderen Städten stehen. Hier eine Auswahl von Skulpturen im Kreis Wesel:

Dinslaken: Streithähne und Daphne (Skulpturenweg),
Hamminkeln: Edelstahlskulptur vor der Sparkasse
Wesel: schräge Vögel (Rheinpromenade),
Heresbach-Denkmal (Großer Markt),
Blankenburg-Büste (Blankenburgstr.), Brunnen am Kornmarkt.

Kuno Lange wurde 1950 in Dortmund geboren. Nach einer Ausbildung zum Tiefdruck-Retuscheur studierte er ab 1972 an der Fachhochschule Krefeld und an der Folkwangschule Essen Bildhauerei und Akt. Er hatte verschiedene Lehraufträge an der Universität Essen, Fachbereich Kunst. Seit 1978 ist er freischaffender Bildhauer und Maler – bis 1992 hatte er sein Atelier im Bahnhof Hamminkeln, seit 1993 ist das Atelier in Mülheim Heißen.

Vom 30. August bis 11. Oktober 2020 wird im Städtischen Museum Wesel eine Ausstellung des Künstlers stattfinden: Lange Weile – Lange nicht gesehen.

Treffpunkt: Atelier Kuno Lange,
Tinkrathstr. 60, Mülheim/Ruhr
Eintritt: 18 Euro (inkl. Führung/ Imbiss)


Veranstaltungsort
Atelier Kuno Lange

Karte nicht verfügbar