Columbus und seine Zeit

Columbus und seine Zeit
26.05.2006 / LOKALAUSGABE / DINSLAKEN
LESUNG / Alfred Kohler, Professor für neuere Geschichte, beantwortet am Dienstag in der Kathrin-Türks-Halle viele Fragen zum Entdecker.

DINSLAKEN. Columbus und die zweite Hälfte des 15. Jahrhunderts. Die europäische Entwicklung und das Westfahrt-Projekt des Christoph Columbus im globalen Kontext. Wer finanzierte dieses Projekt? Herkunft und Persönlichkeit des Christoph Columbus. Der Aufstieg der iberischen Mächte Kastilien, Aragon und Portugal. Das Asienbild des Christoph Columbus. Dies und vieles mehr wird Alfred Kohler am Dienstag, 30. Mai, um 20 Uhr in der Kathrin-Türks-Halle auf Einladung der Buchhandlung Korn in der R(h)ein-Kultur-Welt-Reihe "Wagnis und Weg" lesend und referierend beantworten und erklären.

Reisen werden nachgezeichnet
Anlässlich des 500. Todestages von Christoph Columbus am 21. Mai hat Kohler, Professor für Neuere Geschichte an der Universität Wien, das Buch "Christoph Columbus und seine Zeit" herausgegeben, in dem er das Leben des Christoph Columbus in die Geschichte der europäischen Expansion, die mit den Fahrten des Seefahrers ihren Ausgang nahm, einbettet. Er zeichnet die Reisen des Columbus nach und beantwortet die Frage, wie sich die Welt zu Lebzeiten des Entdeckers von Amerika veränderte. Er schildert auch das Asien- und Afrikabild des Spätmittelalters, das entscheidend für Columbus werden sollte, und bietet einen Einblick in die Konflikte zwischen Europa und der muslimischen Welt während des 15. Jahrhunderts.